Zweite Pop-Up-School für Berufsausbildung gegen Langeweile in den Herbstferien!

Fotos: BIP Chemnitz

22 Kreativ- und Mitmach-Workshops gestalten die freien Tage bunt!

In den Herbstferien 2020 gibt es wieder kreative Angebote für Schülerinnen und Schüler. Mit den vielfältigen Events wird auf Ausbildungsangebote aus unterschiedlichen Branchen (Pflege- und Sozialberufe, Handwerk und Dienstleistungen, Physiotherapie etc.) aufmerksam gemacht. Die bereits im Sommer durchgeführte Workshopreihe mit Basics der Gebärdensprache sowie Airbrush-Tattoos wird zum Beispiel um Themen wie „Heavy Metal – Blech bearbeiten statt reden“ und „You got the Look – Werde zum Styling-Guru“ erweitert.
Das komplette Programm findet man unter https://bit.ly/popupschool-chemnitz.

Für die zweite Runde der Pop-Up-School haben sich sechs Einrichtungen zusammengefunden:

  • Bildungs- & InnovationsPortal Chemnitz (BIP)
  • Dehoga Sachsen
  • FabLab Chemnitz
  • Helmut Rödler Schule
  • Kreishandwerkerschaft Chemnitz
  • Verein zur Beruflichen Förderung und Ausbildung e. V. (VBFA)

Die Initiatoren sponsern die Pop-Up-School, sodass die Teilnahme kostenfrei ist. Beim Betreten des Raumes muss ein Mund-Nasenschutz getragen sowie die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln beachtet werden. Eine Anmeldung ist erwünscht via https://bip-chemnitz.de/anmeldung-veranstaltungen.html.

Ort:
Brückenstraße direkt hinterm Kopp 09111 Chemnitz
Telefon: +49 371 5265550

Termine:
19. bis 30. Oktober 2020
Jeweils von 10:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
Presse- und Medienvertreter sind herzlich eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen! Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Zurück