"Der Workshop mit P3N zur weiteren Zusammenarbeit der sieben mitteldeutschen IHKs hat uns einen wesentlichen Schritt weitergebracht. Die bisherigen gemeinsamen Maßnahmen der Kammern wurden auf den Prüfstein gestellt und konkrete Anstöße für die Weiterentwicklung gegeben. Die entstandenen Ideen werden ausgebaut und im Herbst als Arbeitsgrundlage erneut diskutiert.",

fasst Sandra Furka, Leiterin Veranstaltungsmanagement/ Messen in der IHK Chemnitz, den konstruktiven und ergebnisorientierten Austausch zusammen.

Industrie- und Handelskammern Mitteldeutschland

Zurück