Um die Kräfte der gemeinnützigen externen Industrieforschungseinrichtungen in Sachsen zu bündeln, wurde am 30. April 2014 in Dresden die Sächsische Industrieforschungsgemeinschaft e.V. (SIG) gegründet. Sie umfasst derzeit 19 Mitglieder aus den Bereichen Leder, Chemieroh- und Kunststoffe, Holz, Papier, Textil, Keramik, Musikinstrumente, Maschinenbau und Umformtechnik, Luft- und Klimatechnik, Kälte- und Kryotechnik, Energie- und Umwelttechnik sowie Konstruktion und Leichtbau. Als bewährtes Bindeglied zwischen Wirtschaft und Wissenschaft tragen die Mitgliedsinstitute einen erheblichen Anteil zum exzellenten Ruf Sachsens auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung bei.

Um den Kontakt zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu fördern. startete im Januar 2021 eine neu konzipierte virtuelle Veranstaltungsreihe: der SIG Science Talk. Thematisiert werden in dem Format aktuelle Forschungsfragen aus der Anwendungsforschung der 19 sächsischen Mitgliedsinstitute.

P3N MARKETING führte die Teilnehmer im Rahmen einer informativen und gleichzeitig kurzweiligen Moderation durch das Programm der ersten drei Veranstaltungen. Nach dem dritten SIG Science Talk übergab Dr. Ina Meinelt die Moderation an die Sächsische Industriegemeinschaft. P3N hat die Veranstaltungsreihe in der Anlaufphase gern begleitet und die SIG dabei unterstützt, dieses vielversprechende Format ins Leben zu rufen.

 

Sächsische Industrieforschungsgemeinschaft e.V. (SIG)

Zurück