LinkedIn und Xing für mittelständische Unternehmen

LinkedIn

Der demografische Wandel stellt viele sächsische Unternehmen in naher Zukunft vor neue Herausforderungen; während zahlreiche Fachkräfte in den Ruhestand gehen, kommen nicht genügend junge Menschen nach, um die freiwerdenden Stellen zu besetzen.

Ein Mittel, um die Sichtbarkeit des eigenen Unternehmens zu erhöhen und näher an die gewünschte Zielgruppe heranzurücken, ist eine Firmenpräsentation auf LinkedIn oder XING.

LinkedIn oder XING? Wo liegt der Unterschied

Sowohl LinkedIn als auch XING sind soziale Netzwerke, die speziell für Business-Kontakte entwickelt wurden. Unternehmen und Privatpersonen nutzen die Plattformen, um sich mit Geschäftskontakten zu vernetzten, offene Stellen oder Bewerber zu finden oder über Branchen-Trendthemen informiert zu bleiben.

Während XING hauptsächlich in der DACH-Region genutzt wird, ist LinkedIn weltweit DAS Business-Netzwerk. Xing verweist auf eine Nutzerzahl von 16 Mio. im deutschsprachigen Raum, davon kommen 14 Mio. Nutzer aus Deutschland. Auch LinkedIn erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Unter den 610 Mio. weltweiten Nutzern befinden sich 9 Mio. Nutzer aus Deutschland – Tendenz steigend.

Die Unternehmenspräsentation

Unternehmen haben die Möglichkeit, ein eigenes Firmenprofil und Fokusseiten zu bestimmten Themen innerhalb dieser Seite zu erstellen, aktuelle Newsbeiträge zu veröffentlichen und zu teilen, als auch Stellenanzeigen zu inserieren. Dadurch werden Unternehmen innerhalb eines vielfältigen Rahmens bei der Aufmerksamkeitsgenerierung unterstützt.

Mitarbeiter, Kunden, Interessenten, Fachkräfte und potenzielle Bewerber können dem Profil folgen, um jederzeit über Updates informiert zu werden. Ist der Beitrag von Interesse oder relevant für das eigene Netzwerk kann dieser wiederum kommentiert oder weiter geteilt werden: ein Schneeballprinzip, das die Reichweite deutlich erhöht – auch über das eigene Netzwerk hinaus.

Mit einem Profil auf LinkedIn oder XING erreichen Unternehmen die Zielgruppe genau dort, wo diese sich ohnehin aufhält: im Internet. Darüber hinaus bieten beide Netzwerke die Möglichkeit, sich als kompetenter Ansprechpartner zu bestimmten Themen zu positionieren.

Richtig Durchstarten

Die Erstellung eines Unternehmensprofils ist ganz leicht. Einmal angelegt, ist es wichtig Mitarbeiter, Kunden und Partner darüber zu informieren, damit diese Ihnen auch folgen und über regelmäßige Neuigkeiten informiert werden. Eine grobe Themenplanung kann helfen den Online-Auftritt auch langfristig zu beleben.

 

Sie möchten mit LinkedIn oder XING loslegen? Gern beantworten wir Ihre Frage oder unterstützen Sie bei der Planung Ihres Unternehmensauftritts!

 

Zurück