„In Bezug auf unsere interne und externe Kommunikation sowie das Marketing ist P3N MARKETING für uns nicht nur verlässlicher Partner zur Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen, sondern seit Jahren auch wichtiger Impulsgeber. Die Mitwirkung des Teams geht weit über Imagebroschüre und Pressemeldung hinaus."

Andreas Berthel, STFI-Direktor und Konsortialführer von futureTEX

 

Im Projekt futureTEX arbeiten seit 2014 wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen und Verbände zum Thema der vierten industriellen Revolution in der deutschen Textilbranche zusammen. Bis 2030 soll hieraus das modernste textilindustrielle Wertschöpfungsnetzwerk Europas entstehen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt im Rahmen des Programms Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation steht unter der Konsortialführerschaft des Sächsischen Textilforschungsinstituts e.V. (STFI) in Chemnitz.

Innovationsmarketing

futureTEX Corporate Design Grafik

Die P3N MARKETING GMBH begleitet das Forschungs- und Entwicklungsprojekt von Beginn an, gestaltet Kommunikation und Marketing, betreut federführend die Projektdarstellung nach außen und fördert zudem die interne Kommunikation unter den Projektbeteiligten.

futureTEX wird fundiert, anschaulich und zugleich verständlich über verschiedene Kanäle der Öffentlichkeit transportiert. So wird die Bekanntheit des Projektes sowohl innerhalb der Textilbranche als auch darüber hinaus erhöht.

Die versierte „Übersetzung“ der wissenschaftlichen und technischen Zusammenhänge schafft schnelles Verständnis. Zugleich werden für Projektbeteiligte Vernetzungsformate zum Transfer der Ergebnisse in die Unternehmen gestaltet.

P3N MARKETING stellt für das Gesamtprojekt futureTEX sicher, dass dieser Spagat zwischen wissenschaftlicher Informationstiefe auf der einen und zielgruppengerechter Verständlichkeit auf der anderen Seite gelingt. Mit jahrelanger Erfahrung und Kompetenz im technischen Marketing sowie mit ingenieurwissenschaftlichem Hintergrund agiert das Team als Schnittstelle. Es vermittelt zwischen Projektmachern und potenziellen Anwendern, zwischen Forschern, Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft.

Basics in der internen Kommunikation:

  • Interne Projektvernetzung durch Mitgestaltung des Kommunikationsprozesses
  • Konzeption, Durchführung und Moderation von Projektveranstaltungen
  • Initiierung einer periodischen Kommunikationsevaluierung
  • Konzeptionierung und Durchführung von Interviews der Projektbeteiligten

Externe Kommunikationsinstrumente:

Dirk Zschenderlein, Projektleiter von futureTEX vom STFI schätzt das Engagement von P3N: „Unsere Projektpartner entwickeln Lösungen aus einem interdisziplinären Umfeld heraus und betrachten unsere Innovationen aus den Blickwinkeln der Fertigungseffizienz unter Einfluss von Industrie 4.0. Zukunftsweisende Geschäftsmodelle werden dabei ebenso erörtert wie die Auswirkungen der Arbeitswelt 4.0 auf Mitarbeiter. Die Ergebnisse dieses bewusst facettenreichen Projekts sollen auf die gesamte textile Branche ausstrahlen. Das heißt: Die Branche muss uns kennen, muss auf uns aufmerksam werden, von uns hören – und sie muss unsere Ideen und Konzepte nachvollziehen können. P3N MARKETING leistet hierfür mit sehr großem Engagement bemerkenswerte Arbeit. Das Team hat es von Beginn an verstanden, unsere Zahlen, Daten und Fakten, die Technologie, die Prozesse und Forschungsresultate professionell, klar und verständlich nach außen zu kommunizieren.“

Presse- & Medien

Die P3N MARKETING GMBH begleitet futureTEX von Beginn an in der Presse- und Medienarbeit und betreut so federführend die Projektdarstellung nach außen. Dazu gehören unter anderem die Erstellung und Verteilung von Pressemitteilungen sowie Platzierung bei relevanten Online-Fachmedien.

STFI-Direktor und Konsortialführer von futureTEX, Andreas Berthel meint: „In Bezug auf unsere interne und externe Kommunikation sowie das Marketing ist P3N MARKETING für uns nicht nur verlässlicher Partner zur Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen, sondern seit Jahren auch wichtiger Impulsgeber. Die Mitwirkung des Teams geht weit über Imagebroschüre und Pressemeldung hinaus. Von P3N MARKETING werden Konsortialveranstaltungen mitkonzeptioniert und moderiert. Publikationen sowie Roadmaps werden in Mitautorschaft gestaltet und in Print und Web kontinuierlich auf futureTEX aufmerksam gemacht. Die Online Sichtbarkeit unseres Projektes ist beachtlich gestiegen. Die innerhalb des Projektes angewandten Kommunikationsinstrumente befördern das effiziente Zusammenspiel zwischen allen Projektbeteiligten.“

Social Media

Um Projektbeteilige, Branchenexperten und Interessenten auf das Projekt aufmerksam zu machen und regelmäßig mit aktuellen Inhalten aus dem Konsortium zu versorgen, wurden in den vergangenen Jahren Social Media Kanäle aufgebaut. Diese werden von unserem Team proaktiv betreut und gepflegt.

Newsletter

Newsletter futureTEX
futureTEX

Der Newsletter im Projekt futureTEX informiert die Konsortialpartner sowie Multiplikatoren und Interessenten über aktuelle Themen in den Forschungsvorhaben. Des Weiteren gibt er einen kurzen Überblick über Termine und Veröffentlichungen.

Print

futureTEX-TIMES Sommerausgabe 2020 Titelblatt
futureTEX-TIMES Sommerausgabe 2020 Titelblatt

Im Rahmen des Projektes wurden eine Vielzahl an Printmedien erstellt: von der Imagebroschüre, über den Vorhabensteckbrief bis hin zur regelmäßigen Projektzeitschrift und detaillierten Abschlussberichten.

P3N kümmert sich dabei um:

  • das Management der Zuarbeiten,
  • die Redaktion fehlender Texte,
  • Grafik und Layout sowie
  • die Abwicklung des Druckauftrages.

Veranstaltungen

futureTEX Konsortialversammlung Besucher

Technische Textilien in neuen Anwendungsfeldern werden die Zukunft der Textilwirtschaft in Deutschland bestimmen. Dazu diskutierten 140 Gäste am 15. September 2016 zur dritten Konsortialversammlung des Projektes futureTEX in Chemnitz völlig neue Zukunftsfelder im Wachstumsmarkt der Technischen Textilien. Hersteller von Technischen Textilien, Verfahrenstechniker, Zulieferer und Dienstleister, z. B. aus der Informations- und Telekommunikationstechnik sowie Maschinen-/Anlagenbauer und Forschungseinrichtungen aus ganz Deutschland brachten ihre Kompetenzen zum Projekttreffen ein.

Zu dem Meilensteintreffen im Rahmen des Bundesprojekt „Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovationen" informierten  sich ebenfalls Vertreter des Bundesministerium für Bildung und Forschung und des Projektträgers zum Stand des Strategievorhabens und der vier Basisvorhaben – Smart Factory, Mass Customization, Open Innovation und Arbeitswelt 4.0. P3N war unter anderem mit folgenden Aufgaben betraut:

Beratung/Recherche/Akquise von:

  • Veranstaltungsort
  • Referenten
  • Organisation
  • Teilnehmeransprache
  • Rollenverteilung der Akteure
  • Medien und Kommunikation
  • technischer Ausstattung
  • Präsentationsrahmen
  • Rahmenprogramm/Agenda
  • Ablaufplan etc.

Ebenso übernahm P3N MARKETING die:

  • technische Absprachen mit den Referenten
  • Themenfindung und inhaltliche sowie Erstellung notwendiger Referentenmaterialien wie z. B. Anmeldeformulare
  • Erstellung Präsentationsrahmen (PPT)
  • Referentenkommunikation
  • Redaktion sowie Verteilung von Pressemitteilungen und kurzen Texten/News vor während und nach der Veranstaltung
  • Erstellung, Durchführung, Evaluierung von Befragungen
  • Erstellung der dialogorientierten Anmoderation der Referenten bzw. Vorbereitung von Fragen
  • Vorbereitung der Podiumsdiskussion

Corporate Design

Wir unterstützen unsere Kunden u. a. in Gestaltung und Layout eines durchgängigen Corporate Designs, der Geschäftsausstattung sowie verschiedenster Print- und Onlinemedien, wie beispielsweise Flyer, Broschüren, Magazine und Anzeigen. Außerdem bieten wir Ihnen kreative Grafiken und Illustrationen.

Video

Im Projekt futureTEX sind seit 2014 mehr als 300 wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmen und Verbände zum Thema der vierten industriellen Revolution in der deutschen Textilbranche involviert. Bis 2030 soll hieraus das modernste textilindustrielle Wertschöpfungsnetzwerk Europas entstehen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt im Rahmen des Programms Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation steht unter der Konsortialführerschaft des Sächsischen Textilforschungsinstituts e.V. (STFI) in Chemnitz.

Um das Projektkonsortiums zu präsentieren sowie die Motivation und Ziele aufzuzeigen, realisierte P3N MARKETING im Mai 2018 ein Imagevideo. Die Herausforderung bestand dabei in der prägnanten Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte und Fragestellungen vor dem Hintergrund einer von Höhen und Tiefen geprägten Traditionsbranche.

Durch das durchdachte Konzept und die konsequente Berücksichtigung der Branchenspezifika entstand ein informativer Videoclip, der sowohl auf Veranstaltungen als auch in der Online-Kommunikation eingesetzt werden kann. Mit Feingefühl und einem fundierten Branchen-Know-how entwickelte P3N MARKETING eine zielgruppengerechte und trotzdem kurzweilige Story, welche die Komplexität des Projekts leicht verständlich vermittelt. Dazu wurden folgende Aufgaben durch das P3N-Team realisiert:

Konzeption:

  • Zielentwicklung in Abstimmung mit dem Auftraggeber
  • Ausarbeitung eines detaillierten Storyboards
  • Erstellung eines Regieplans für die Dreharbeiten
  • Sondierung der Drehorte inkl. Definition möglicher Kameraeinstellungen
  • Erstellung der Sprech- und Screen-Texte

Projektmanagement:

  • Projektleitung
  • Abstimmung mit den Verantwortlichen der Drehorte
  • Vorbereitung und Einweisung der Akteure im Video
  • Qualitätskontrolle während der Postproduktion
  • Steuerung der Prozesse innerhalb der Projekt-Timeline

Umsetzung:

  • Erstellung der Grafiken
  • Aktive Begleitung der Dreharbeiten
  • Anleitung und ständige Qualitätskontrolle der technischen Umsetzung (Dreh & Schnitt)

Nachbereitung:

  • Publikation des Videos auf YouTube sowie XING, LinkedIn und Twitter

Andreas Berthel, Konsortialführer von futureTEX am Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) reflektiert: „Wir haben bereits viel positives Feedback für unseren Imagefilm bekommen. P3N MARKETING hat unsere Vorstellungen sehr gut umgesetzt: vom Storyboard, über die Texte und Grafiken bis hin zum organisatorischen Ablauf. Wir konnten darauf vertrauen, dass P3N sämtliche Schritte der Videoerarbeitung und Abstimmungen ganz eigenständig im Sinne von futureTEX realisiert. Das Video visualisiert die Inhalte unseres Projektes auf den Punkt. Dank der strukturierten und gleichzeitig kreativen Arbeitsweise des P3N-Teams konnten wir uns auf unsere Forschungsarbeit konzentrieren und die zeitintensive Video-Erarbeitung in die Hände von Profis legen“, ergänzt Dirk Zschenderlein, Leiter Projektkoordination futureTEX.

futureTEX

Zurück