NEWS

Sie möchten unseren Newsletter erhalten? Hier geht´s zur Anmeldung 

Was hast du vor P3N Marketing gemacht?

Nach meinem Abitur habe ich 1995 an der TU Chemnitz ein Magisterstudium mit der Fächerkombination Germanistik und Grafische Technik begonnen, welches ich 2001 erfolgreich beendete. Danach arbeitete ich fast 16 Jahre als Assistentin der Geschäftsleitung und Redakteurin der Meeraner Zeitung in der Firma Schwarz Druck, Werbung und Verlag GmbH.

Im Zeitalter von Smartphones und Digitalisierung ist Social Media Marketing auch aus dem Marketing-Werkzeugkasten vieler Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Durch ein Profil in den sozialen Netzwerken treten Unternehmen mit Interessenten, Multiplikatoren und potenziellen Mitarbeitern in Kontakt.

In diesem Herbst haben daher viele unserer Kunden die bunten crossmedialen Farben genutzt, um mit Ihren Zielgruppen in Kontakt zu treten und Ihre Bekanntheit zu fördern.

Die sozialen Medien sind interaktiv, ein bisschen surreal und vor allem eins: schnelllebig!

Geschätzt werden fesselnde Geschichten, News, überzeugende Bilder – natürlich alles in Echtzeit. Die Authentizität sollte dabei nicht vernachlässigt werden, denn eine sympathische und offene Kommunikation ist das, was zählt. Jeder Beitrag erzeugt eine Art Erwartungshaltung beim Follower. Produktpräsentationen und Kundenbindungen werden Dank Social Media zum Kinderspiel – auch im B2B.

Das Phänomen Newsletter: „zu oft – zu viel – zu oldschool.“

Sie sind uninteressant, bleiben ungelesen, verstopfen die eh schon vollen Postfächer oder landen gleich im Spam-Ordner. So oder so ähnlich lauten die Vorurteile der Mitarbeiter aus den meisten mittelständischen Unternehmen.

Ertappt?

Was hast du vor P3N Marketing gemacht?

Bevor ich zu P3N MARKETING kam, war ich Studentin an der TU Chemnitz. Dort habe ich den relativ neuen und innovativen Studiengang „Sensorik und kognitive Psychologie“ studiert. Dieser ist eine geniale Kombination aus Mathematik, Physik, Informatik und Psychologie – also ein MINT-Studiengang.