Rückblick Roadshows in Leipzig und Dresden – „Regieplan für eine erfolgreiche Messe“

Zwei erfolgreiche Roadshows gingen am 1. Juni 2017 in Leipzig sowie am 13. Juni in Dresden zu Ende. Im Fokus der Workshops standen die professionelle, zielorientierte Konzeption, Planung und Durchführung sowie Nachbereitung von Messen, die nach wie vor rund 83 Prozent der Aussteller als zweitwichtigstes Instrument im Marketing-Mix ansehen (AUMA_MesseTrend 2017).

In den praxisbezogenen Workshops nahmen die Teilnehmer wertvolle Anregungen und Checklisten zu folgenden Themen mit:

  • Nichts geht ohne Konzept! Ziele, Zielgruppen, Aufmacher, Budget, Förderung
  • Erfolgreiche Ansprache potenzieller Besucher vor, während und nach der Messe
  • Reden Sie drüber! Öffentlichkeitsarbeit, News, Social Media
  • Der Stand: Ausstattung, Messeteam, Einbindung Dienstleister
  • Interne Kommunikation: Verantwortlichkeiten festlegen, Termine einhalten
  • Maßnahmen kontrollieren, Messememo – Leitfaden/Handbuch
  • Konsequente Nachbereitung der Messekontakte
  • Individuelle Fragestunde mit Beispielen der Teilnehmer

Die Teilnehmer aus der Region fanden ihre Erwartungen erfüllt und bewerteten Inhalt und Durchführung der Workshops im Durchschnitt mit sehr gut. Besonders positiv beurteilten sie Fachwissen & Kompetenz sowie die Präsentation und Medieneinsatz.

Susann Groß, e.s.m. Edelstahl- Schwimmbad- und Metallbau GmbH, resümierte: „Ein zielführender Workshop von vorne bis hinten. Wie läuft eine Messe mit allen Einzelheiten ab … sehr detailliert und vor allem terminiert - es war erhellend!“

Den aktuellen P3N-Schulungskatalog und das Messemanagement-Paket erhalten Sie hier

Zurück